filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans

Allgemein => Neuvorstellungen => Thema gestartet von: Smoke am 28. August 2009, 11:48:22

Titel: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Smoke am 28. August 2009, 11:48:22
Hi Leute,

neu im Forum, eingesehen in der Filmewelt. Ich bin Ulli, komme (leider/noch) aus dem Pott und bin regelmäßiger Programmkinogänger. Aber sowieso schaue ich mir so fast ziemlich jeden Film an der mir unter die Augen gerät.
Ich hoffe hier bei euch auf rege Neuinformationen und Empfehlungen zu sehenswerten Filmen.
Sowie ein paar gepflegte Diskussionen über laufende und vergangene :)

Mein absoluter Lieblingsfilm zur Zeit: Schwarze Katze, weißer Kater!

Auf angenehme zusammen(schreib)arbeit
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: FilmFreak am 28. August 2009, 15:47:40
Hallo!!!

begeisterte FilmFans sin hier immer gern gesehn :)

ich hoffe wir erfahrn au die eine oda andere empfehlung von dir
viel spaß im forum
auf eine schöne diskussion mit dir...

FilmFreak
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Lillium am 29. August 2009, 20:27:58
hallo un willkommen :D
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: smooth am 30. August 2009, 09:12:49
Hi Ulli!

Na dann auch von mir: Herzlich willkommen und viel Spaß hier!

Grüße
M.
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Tollpatsche am 31. August 2009, 09:44:13
Herzlich willkommen! Habe gesehen, dass du schon einiges interessantes gepostet hast!

Gerne weiter so,

Gruß

Tollpatsche
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Smoke am 07. September 2010, 21:43:56
Nicht, dass ich in den letzten Tagen viel aktiv war, aber immerhin war ich mal viel aktiv :P
Deshalb verabschiede ich mich jetzt erstmal von euch für die nächsten paar Monate, oder so.

Morgen gehts los. Bis irgendwann :)
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Smoke am 24. November 2010, 17:12:26
Moin an alle.

Ich bin wieder in deutschen Landen und immernoch filminteressiert. Habe auch ein paar Filmempfehlungen mitgenommen und werde langsam starten mich wieder einzufinden in die breite Filmlandschaft. Ich will garnicht wissen was ich so für gute Filme verpasst habe. Habe auch noch keinen festen Wohnsitz, deshalb wird das mit dem Filmschaun auch ein wenig schwer.

Habe hier noch garnicht weiter reingeschaut. Vielleicht ist hier mittlerweile ja auch schon gar nichts mehr los....

Jedenfalls... Hallo und auf ein Neues
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Ezekiel2517 am 24. November 2010, 17:47:38
hi, ... rein aus interesse, welch grund oblag deiner zeitweisen abwesenheit? ^^
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Sid Vicious am 24. November 2010, 21:49:28
hi, ... rein aus interesse, welch grund oblag deiner zeitweisen abwesenheit? ^^
Schöner hätte ich die Frage auch nicht formulieren können - dennoch möcht' auch die Antwort kundt getan bekommen. ^^
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Smoke am 25. November 2010, 11:36:49
Ich war auf Reisen.
Bin von Frankreich nach Spanien (auf dem Jakobsweg) gelaufen und danach sehr langsam zurück getrampt.
Das laufen an sich hat 60 Tage gedauert und die Rückreise nach Deutschland wohl so 2 Wochen.
Eigentlich wollte ich noch gar nicht wiederkommen und jetzt in Portugal und Südspanien sitzen,
aber alleine reisen macht keinen Spaß. Sowas muss man auch erstmal rausfinden  :-\

Und ich habe noch keinen Plan wie es weiter gehen soll :)
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: achterwasser am 08. Dezember 2010, 23:14:42
Hi Smoke, schön Dich wieder zu lesen.
Wie wars denn?
Dann wünsch ich Dir mal n gutes Wiedereinleben bzw. -finden!
 :)
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Smoke am 08. Dezember 2010, 23:41:17
Hehe, danke  :)

Ist jetzt schwer das hier reinzuschreiben, aber es war etwas alles in allem sehr, sehr gut! Einzigartig. Wie man sich so einen Spaziergang von 1700Km länge vorstellen kann :P
Einfach viel, viel Zeit zum denken, neues reinlassen, einfach laufen, guggn, nichts denken.

Ich überlege schon wo es das nächste mal hingeht. Mit Rucksack, Zelt und jemandem dabei, denn alleine würde ich sowas nicht nochmal machen. Dann auch länger als nur 2 1/2 Monate.
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: achterwasser am 09. Dezember 2010, 15:50:19
Tja, ob allein oder zu zweit oder ...überhaupt nicht ;), alles eine Frage des Typs.

Auf jeden Fall, denke ich, hast Du mit Deiner Wanderung eine wichtige Erfahrung gemacht
und auch eine gewisse Leistung gezeigt, denn es rafft sich nicht jeder zu sowas auf.
Gerade einem Filmfan würde ich eine so lange Wanderung weniger zutrauen.
Das Klischee sieht ja eher so aus, daß Filmfans sich verkriechen und es sich zuhause gemütlich machen.
Ich weiß, Klischee, aber n wahrer Kern ist oft dran.
Ich finds jedenfalls immer beachtlich, wenn jmd. so etwas durchzieht.
 

Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Smoke am 09. Dezember 2010, 15:59:00
Oh, du kannst mir glauben das ich gelitten habe ;)
Jedesmal wenn ein Kino in der Stadt war wollte ich es besuchen, auch wenn der Film in einer Sprache war die ich nicht verstand. Hauptsache Film :P
Hat leider nie geklappt, was aber auch völlig ok war.

Aber du hast scheinbar recht, immer wenn ich Leute unterwegs mit Filmen zugetextet hatte wurde ich nur komisch beäugt und einmal als "Nerd" bezeichnet ;)
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Smoke am 01. Juni 2011, 13:53:59
Auch wenn dieses Thema schon über 120 Tage nicht mehr benutzt worden ist und ich in der letzten Zeit kaum bis gar nicht hier aktiv war möchte ich doch mein baldiges Verschwinden bekannt geben.
Es zieht mich wieder raus und diesmal über den großen Teich nach (Nord)Amerika, dort werde ich den Sommer über arbeiten und irgendwann Ende August wieder in Deutschland antanzen.

Gehabt euch also wohl, ne schöne Sommerzeit und viele gute neue Filme wünscht

Smoke
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Johnathan Locke am 01. Juni 2011, 14:20:28
Darf ich fragen, was du eigentlich machst, um deinen Lebensunterhalt zu verdienen?
Also wie machst du das, dass du es sowohl zeitlich als auch finanziell hinbekommst, ein paar wochen oder monate auf Reisen zu gehen?
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Imhotep am 01. Juni 2011, 14:59:23
Zitat
[...]dort werde ich den Sommer über arbeiten.[...]
Wie es aussieht arbeitet er wohl, während seiner Reisen. So ganz nachvollziehen kann ich es aber auch nicht.
Ich denke mal er ist selbstständig, denn ein Arbeitgeber wäre davon nicht so begeistert, wenn man mal grad für 3 Monate weg ist.

Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: selenk am 01. Juni 2011, 15:58:53
Smoke, viel Spaß beim Touren! Freu mich drauf von dir zu hören,
Gruß
Selenk
Titel: Re: Ein FF (Filmfanatiker) mehr
Beitrag von: Smoke am 20. August 2011, 13:36:35
Hi Leute.

Ich bin wieder hier :)
Schön zu sehen, dass sich so viel getan hat, ich werde mich langsam wieder einklinken.
Und um eventuelle Unklarheiten zu beseitigen: Ich bin halt noch jung und habe keine Verpflichtungen. Für meine erste Reise habe ich Geld gespart und zusätzlich noch alles was ich nicht brauchte verkauft (was sich auf wirklich alles außer meine DVDs und Bücher bezog, dafür habe ich mir ein Zelt gekauft), so hatte ich genug Geld und zu viel für meine erste Reise. Jetzt war ich ja tatsächlich arbeiten und das Camp auf dem ich gearbeitet habe hat mir Flug, Logis und Nahrung bezahlt, zusätzlich habe ich noch ein paar Scheine bekommen, also gehe ich da sogar mit Plus raus. Weihnachten oder nächsten Sommer gehts nach Shanghai, weil da meine Mum gerade hingezogen ist, die oder Siemens wird dann für meinen Flug bezahlen.
Ich reiße mir also entweder den Arsch auf und lebe an der Untergrenze, oder habe großes Glück. Für das Camp musste sich ja auch erstmal beworben werden und so. Is also nich so das mir alles in den Arsch geschoben wird, mit Shanghai habe ich halt riesiges Glück. Und nun gehe ich wieder in die Schule, was mich leider ein Jahr an Bremen bindet, aber ich muss raus und weg!
Ideen und Wünsche gibt es viele, ich habe letztes Jahr ein einzigartiges Mädchen kennengelernt auf das es sich immer wieder zu warten lohnt und mit der es weitere Reisen geben soll.
Und da ich nicht so gerne theoretisch lerne, dafür aber umso mehr auf Reisen und in fremden Umgebungen, bietet sich das alles ganz gut an. Man könnte sagen, dass ich mein Leben, nachdem ich es selbst in die Hand genommen habe, ziemlich gut finde :)
Und wieder zur Schule gehen ist auch nicht die schlimmste Sache von die Welt. Und ich habe auch etwas auf das ich hinarbeiten möchte, allerdings nicht mit zu viel Stress.

Sorry, scheinbar musste ich mal Druck ablassen, bin erst seit Dienstag wieder da und habe heute zum ersten mal richtig geschlafen, da ist noch so viel was verarbeitet werden möchte und Erinnerungen sind noch stark präsent.
Zur Hilfe kommen dieses Wochenende zwei Couchsurfer, die vermitteln ja auch Weltreiseflair.

Mit Filmen hänge ich halt ein wenig hinterher, allerdings habe ich den letzten Harry Potter gesehen (der wirklich fein anzusehen war, aber danach nur ein großes Loch hinterlassen hat, Harry Potter halt) und gestern Transporter III gesehen, der eindeutig 5/5 Popcörnern verdient. UND meine neue Mitbewohnerin (während ich weg war hat sich in der WG einiges geändert...) hatte den Alice im Wunderland von Disney auf ihrem Rechner, yeah!