Kinoleinwand
03. Juni 2020, 14:15:37
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen? 
Neuigkeiten: Möchtest Du als Moderator mitmachen? Dann wende Dich bitte per Mail an den Admin.

filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans



Beiträge anzeigen

* Nachrichten | Themen | Dateianhänge

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - Jerry

Seiten: 1 ... 34 35 [36] 37
526
Hallo,

ich glaube alle Heimkino-Fans mit einem einigermaßen ausgeprägten Hardwarezoo haben das gleiche Problem: Der Couchtisch quillt über von Fernbedienungen.

Programmierbare Universalfernbedienungen gibt's viele, nicht alle sind gut. Aber im Zuge eines Softwareupdates für mein iMic stiess ich bei griffintechnology.com auf das hier:

Total Remote

Gedacht ist das Ganze für Pocket-PCs (PDAs), von denen es seit Aldi-Navigationsgeräten ja wohl in sehr vielen Haushalten welche gibt...

Das Produkt selbst - eine Art "Verstärker", der Audiosignale des PocketPC in sehr starke Infrarot-Signale wandelt - konnte ich nicht finden, wohl aber die Software, die ich natürlich jetzt installieren werde.

Die Idee wird aber so neu nicht sein, und vielleicht hat der ein oder andere schon Erfahrungen damit gesammelt? Ich möchte das mit einem Medion MD95000 (gibt's baugleich von X anderen Anbietern) ausprobieren. Am spannendsten wird wohl die Frage nach der Reichweite des integrierten IR-Ports - wir werden sehen.

Ergebnisse poste ich dann in Kürze.

Gruß

Jerry

527
Hallo,

angesichts der immer neuen "teuersten Filme aller Zeiten" bei gleichzeitiger Aufarbeitung klassischer Themen und Stories frage ich mich: Wie denkt Ihr darüber? Ist sowas überflüssig? Sollte es aufgrund der modernen Tricktechnik sogar noch viel mehr gemacht werden? (Allein schon wegen der vollkommenen Illusion) Oder geht Euch der Geschichtenklau gar auf die Nerven?

Was seht Ihr lieber? Die klassischen Filme oder die modernen Umsetzungen?

Ich freue mich auf die Diskussion...

Jerry

528
Forum intern / GMX Mail Problem gefixt!
« am: 15. Dezember 2005, 23:50:45 »
Moin,

nach einem intensiven Test und einigem Rumgebastel in den Mail-Innereien von SMF habe ich die Mailfunktion so umgebaut, dass künftig Aktivierungs- und Benachrichtigungslinks aus dem Forum auch bei GMX-Mailkonten funktionieren (bislang wurden wichtige Mailheader zerlegt, so dass die Links nicht mehr funktionierten - äußerte sich z.B. darin, dass beim Versuch der Konto-Aktivierung ein 404-Fehler geworfen wurde)

Problem gelöst, bin gespannt was als nächstes kommt :)

Gruß

Jerry

529
Bislang habe ich von einer Kollegin gehört, die aufgrund ihres Naturinteresses sofort reingegangen ist. Sie war absolut begeistert - wobei ich diesen spontanen Ausbruch noch etwas zurückhaltend betrachte.

Ich war noch nicht drin, da meine Tochter (6 J.) aber Pinguine mag und noch nie im Kino war, würde ich evtl. mit ihr hingehen, wenn hier jmd. bestätigen kann, dass Kinder in dem Alter nicht überfordert werden. Ich vertraue da eher auf das Urteil anderer Filmbesucher als auf die offiziellen Kritiken und Einstufungen.

Jerry

530
Sprecherbesetzungen / Re: Wer ist die Stimme von...?
« am: 11. November 2005, 09:20:15 »
Hallo Flora,

die synchrondatenbank bietet z.Zt. online nur Sprecherbesetzungen bis ca. in die Mitte der 70er Jahre an - George Clooney ist wahrscheinlich erst nach dieser Zeit synchronisiert worden  8)

Was den Sprecher angeht, müsste es sich um Detlef Bierstedt handeln: http://www.stimmgerecht.de/schau/biedet.php bzw. auch hier: http://www.synchroworld.de/sprecher.html

Ich gebe zu, wenn man die Fotos sieht, sieht hier der Träger der deutschen Stimme dem Darsteller wirklich so gar nicht ähnlich (es gibt viele andere Beispiele wo zumindest eine auffällige Typ-Ähnlichkeit besteht).

Da wir die online-Synchrondatenbank in regelmäßigen Abständen erweitern, werden diese Fakten dort sicherlich auch bald abrufbar sein.

Viele Grüße

Jerry




531
Wünsche für dieses Forum / Re: Worum es hier geht...
« am: 11. November 2005, 09:12:10 »
Hallo,

finde ich beides sehr gute Ideen. Ich schaue mal, inwieweit es noch Feedback zu dem Vorschlag gibt, und richte die Boards dann einfach mal zum Ausprobieren ein.

Noch sind wir ja flexibel :) (Ich hoffe auch, das bleibt so)

Viele Grüße

Jerry

532
Neuvorstellungen / Re: Wer ich bin und warum ich das hier mache
« am: 11. November 2005, 09:10:43 »
Hallo Flora,

freut mich, Dich hier begrüßen zu können.

Du hast recht, ohne Kinder hat man etwas mehr Bewegungsfreiheit was das "große" Kino angeht. Trotzdem würde ich unsere beiden Rangen um nichts in der Welt eintauschen wollen  :)

Mit dem Heimkino übertreiben wir es darum umso mehr, es macht aber auch Spaß.

Das Thema Synchronisation fasziniert mich, seit ich Arne kennengelernt habe, und ich bin regelmäßig wieder überrascht, wenn ich durch Besetzungslisten erfahre, wie vielseitig einige der Synchronschauspieler sind. Man erkennt ja inzwischen wirklich so die ein oder andere Stimme auch als ungeübter Film-Fan, aber in der ganzen Detailbreite ist es schon erstaunlich.

Ich freue mich auf den Austausch hier im Forum.

Viele Grüße

Jerry

533
Ankündigungen / Boardliste erweitert...
« am: 28. Oktober 2005, 15:17:54 »
Ich habe mal noch ein paar neue Boards angelegt, die sich speziell für die diversen Medientypen anbieten, auf denen wir Filme sammeln. Natürlich habe ich erst mal nur die verbreitetsten eingetragen, was aber nicht heisst, dass da nicht noch Ergänzungen drin wären. Also postet Eure Wünsche hier oder im Wünsch-Dir-Was-Bereich.

Danke,

Jerry

534
OT-Diskussionen / Re: besucherschwarm
« am: 28. Oktober 2005, 15:15:29 »
;-)

Nette Idee, aber leider ein recht unrealisitisches Pyramidenschema. Ich denke, wir werden auch so gefunden...

Jerry

535
Hallo zusammen,

es gibt viele Filmdatenbanken im Netz, davon einige sicherlich extrem umfassend, andere eher für Nischengebiete. Eines haben die meisten gemeinsam: Wenn sie erst mal online sind, kann man als User relativ wenig Wünsche nach neuen Features äußern - d.h. wünschen kann man schon, aber ob das dann realisierbar ist, steht ganz woanders geschrieben.

Wie's der Zufall will, haben wir noch immer eine eigene Filmdatenbank in Planung. Ein ausreichender Datenbestand für den Start ist vorhanden (dank synchrondatenbank.de und Arne Kaul), passende Domains haben wir auch, Serverplatz sowieso - aber noch nicht viel mehr als ein Grundgerüst an Programmierung.

Jetzt kommt Ihr ins Spiel: Was wünscht Ihr Euch für Möglichkeiten? Welche Daten sollen/müssen erfasst sein, wie stellt Ihr Euch das Bewertungssystem vor, sollen die Einträge von den Benutzern bearbeitet werden können (a la Wikipedia), sind Kauf- / Leihangebote (ggfs. sogar Preisvergleiche) sinnvoll?

Geht in die Vollen, noch ist alles möglich. Und wer Interesse hat, mitzubauen, ist herzlich eingeladen sich zu melden.

Gruß,

Jerry

536
Hi,

meine "Modellhistorie" an Abspielgeräten fing an mit dem Sony MDP-640 (ein Single-sided Player für CD, CD-Video und Laserdisc), es folgte kurz ein gebrauchter Pioneer CLD-1700 (auch noch einseitig) dem leider keine lange Restlebenserwartung beschieden war. Seit 1993 habe ich den CLD-2850, der zwar die geniale Wendemechanik hat, aus vollkommen unerfindlichen Gründen aber ohne Analogton bei PAL-Platten kommt. Ergänzend kam dann 1997 ein gebrauchter CLD-D925 dazu, der über digitale Bildverarbeitung verfügt und daher auch bei CLV-Discs noch Standbild und Zeitlupe ermöglicht. Die Wiedergabe alter Analogton-Platten ist aber auch bei diesem Gerät nicht der Knüller, zumal die unvermeidlichen Drop-Outs einiger alter Platten der besagten Bildverarbeitungselektronik schwer zu schaffen machen.

Um die alten Scheiben nicht aus meiner Sammlung verbannen zu müssen, hab ich dann auf eBay einen Philips VLP720 ersteigert, der zwar in fast fabrikneuem Zustand war, jedoch leider daran krankte, dass sich die Treibriemen allesamt verhärtet hatten und das Gerät nicht mehr spielte. Ärgerlich - allein als Ersatzteilträger und wegen der Fernbedienung hätte ich ihn wohl behalten sollen. Jetzt habe ich den baugleichen Loewe LV8720, der zum einen mit alten Laservision-Platten prima Ergebnisse liefert und zum anderen einfach ein tolles technisches Relikt ist. Wer so ein Teil mal aufgeschraubt hat, und gesehen hat, was da anstelle der heute üblichen 08/15-Laserdioden drinsteckt, weiss, was ich meine. Was halt fehlt, ist die - aus heutiger Sicht spartanische - Fernbedienung, deren Codes auch von modernen Multifunktions-Remotes nicht mehr bedient werden können.

Den CLD-D925 hab ich dann noch zu einer Zeit, wo man sowas eigentlich gar nicht mehr tun sollte (vor zwei Jahren) um einen AC3-Decoder und einen ClosedCaption-Decoder ergänzt. Den CC-Decoder braucht man zwar kaum, aber insb. bei alten Disney-LDs kommt er manchmal zum Einsatz (ist der MyCap Junior, das Standard-Teil halt). Der AC3-Decoder ist notwendig, um das RF-Ausgangssignal des 925 in ein Coax-Signal für moderne AV-Receiver umzusetzen. Es gab mal den ein oder anderen AV-Amp und -Receiver, der einen RF-Eingang hatte - deren Kaliber ist aber zu heftig für unser Wohnzimmerkino und der Mehrpreis wäre durch nichts zu rechtfertigen.
So ist's halt der Kenwood DEM-990D geworden. Für die paar AC3-LDs, die ich bislang auftreiben konnte, macht er einen ganz hervorragenden Job, und fast ist es, als wäre der Sound dem mancher DVD überlegen.

Wie haltet Ihr's. Mottet sich jemand Spare-Maschinen ein für den Fall, dass das Haupt-Abspielgerät mal die Löffel wirft?

Jerry

537
Synchrondatenbank / Synchrondatenbank-Update eingespielt!
« am: 11. September 2005, 22:02:56 »
Hallo zusammen,

von allen - besonders wahrscheinlich von Arne selbst - sehnsüchtig erwartet habe ich soeben auf www.synchrondatenbank.de ein Update der dort abrufbaren Sprecherbesetzungen eingespielt.

Viel Spaß beim Stöbern!

Gruß,

Jerry

538
Neuvorstellungen / Wer ich bin und warum ich das hier mache
« am: 06. September 2005, 22:13:08 »
Hallo,

ja, die Frage "warum denn noch ein neues Forum?" kam schon :)

Erst mal zu mir: Ich heiße Gereon, genannt "Jerry", kratze nächstes Jahr an der 40 und habe eine Menge Hobbies. Zu diesen gehört - zum Leidwesen meiner Familie - die Computerei, aus der u.a. drei UNIX-Benutzerforen hervorgingen (Für Sun- und SGI-Computer und für UNIX-Systeme im Allgemeinen - Links in Kürze unter "Links" ;) ), dann - wie schon auf dem Foto erkennbar und zum Leidwesen der Nachbarn - die Jazzmusik im Allgemeinen und das Saxophon im Besonderen, und schließlich - zur großen Freude meiner Kids - das Heimkino.

Wie es der Zufall wollte, traf ich vor 16 Jahren im Studium auf Arne Kaul, der mir durch ein damals für mich völlig unverständliches aber heute von mir umso mehr bewundertes Hobby auffiel: Er sammelte Synchronstimmen! Aus der Bekanntschaft wurde eine gute Freundschaft, und aus dem gemeinsamen Interesse für Kino und Film entstand mit Teilen seiner unermeßlichen Sammlung die www.synchrondatenbank.de, die jetzt seit gut 1,5 Jahren live ist.

Unsere weiteren Pläne sind die Entwicklung einer in dieser Form neuartigen Filmdatenbank, und um Begeisterten wie wir es sind eine Möglichkeit des Austauschs zu geben, habe ich vor einigen Tagen dieses Forum installiert. Wir wollen nicht "das ultimative Filmforum" bieten, es geht uns eher um eine Alternative, die nochmal neu anfängt und damit Interessierten Möglichkeiten zur Mitwirkung bietet, für die es bei "etablierten" Foren evtl. schon zu spät ist. Außerdem nutzen wir eine neue Forensoftware, die in naher Zukunft mit interessanten Features überraschen wird.

Mein "Heimkino" hat in den vergangenen 15 Jahren einige Auf- und Umbauphasen erlebt. Z.Zt. habe ich eigentlich zwei "Kinos" zuhause - und das ist gut so, denn mit kleinen Kindern ist die Freiheit, ins Kino zu gehen, doch ein wenig eingeschränkt. Das "kleine" Kino ist der Rechner, vor dem ich sitze - mit einem ordentlichen 20'' Widescreen-Monitor, einem Denon AVR-1803 und den in kleinen Räumen fast unvermeidlichen Magnat-Würfeln ist es überschaubar und macht trotzdem Spass. Als Abspielhardware tummeln sich hier ein Pioneer CLD-2850 (LaserDisc), ein Loewe LV8720 (ja, wirklich! LaserVision!), ein Philips DVDR-990, ein Philips VR 948 (S-VHS) und mein Arbeitstier, ein PowerMac G5.

Das "große Kino" erfreut sich seit einigen Tagen eines LG 42'' Plasma-Panels, läuft ansonsten mit einem Yamaha RX-V520 RDS, einem Pioneer CLD-D925 (LaserDisc - dank wieder eingeführter Analogtechnik auch LaserVision-kompatibel), einem Xoro HSD-400pro (DVD) und dem gleichen Philips DVDR-990 wie am Arbeitsplatz. Den Panasonic NV-F77EG VHS-Recorder habe ich gerade erst final ausgemustert. Als Boxen nutze ich ein Infinity Minuette-System mit zwei Subwoofern (dem passiven vom Minuette System (auf die Hauptboxen geschaltet) und einem YST-SW120 von Yamaha)

Details werden wir sicherlich bald in den entsprechenden Heimkino-Boards diskutieren können - wenn Interesse besteht.

Viel Spaß,

Jerry

539
Forum intern / Aufruf: Moderatoren gesucht!
« am: 01. September 2005, 13:02:24 »
Hallo,

momentan ist hier noch wenig los - ich hoffe aber, dass sich das schnell ändert. Wenn es dann soweit ist, werden wir für die diversen dann vorhandenen Boards Moderatoren benötigen, die ein wenig nach dem Rechten sehen.

Auch wenn es z.Zt. noch ruhig ist, nehme ich gerne schon freiwillige Meldungen entgegen.

Gruß,

Jerry

540
Wünsche für dieses Forum / Worum es hier geht...
« am: 01. September 2005, 13:00:40 »
Hallo,

dieses Board ist Eure Chance: FilmForum.cc ist neu, d.h. Ihr als Benutzer habt es in der Hand, was daraus wird.

Postet Eure Wünsche hier - was möchtet Ihr diskutieren, welche Rubriken / Boards / sonstige Hilfsmittel benötigt Ihr, damit es Euch Spass macht?

Welche zusätzlichen Features können wir in die Site einbauen? Geht in die Vollen, gewünscht werden darf alles, realisiert wird, was technisch machbar ist.

Viel Spaß!

Jerry

Seiten: 1 ... 34 35 [36] 37
Carbonate design by Bloc
variant: carbon
SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums

Protected by: Forum Firewall © 2010-2014

Bad Behavior has blocked 485 access attempts in the last 7 days.