20. Mai 2019, 16:39:49
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen? 
Neuigkeiten: Das FilmForum.cc freut sich über Deinen Besuch. Zum Posten neuer Beträge registriere Dich bitte (kostenlos und unverbindlich). Jetzt endlich mit reCAPTCHA Verifizierung zur Spam-Abwehr.

filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans



Autor Thema: No-Budget Movie von DCM-Pictures  (Gelesen 1114 mal)

Chrisking89

  • Gast
No-Budget Movie von DCM-Pictures
« am: 15. März 2009, 03:23:19 »
http://www.myvideo.de/watch/6009343/DEAD_STATION_Kurzfilm_by_DCM_Pictures
Guckt euch mal bitte diesen streifen an! Wir sind ne 3 Man Film Crew und haben net gard ne Profi ausrüstung ;-)
Doch wir versuchen das beste daraus zu machen und brauchen eure meinung zu diesem Filmchen. Wir sind natürlich für Tipps & Co offen aber wir brauchen kommis bei myvideo oder auch hier im Forum denn das gibt uns kraft mehr und besseres zu machen allso sagt es uns ;-)

filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans

No-Budget Movie von DCM-Pictures
« am: 15. März 2009, 03:23:19 »

smooth

  • Gast
Re: No-Budget Movie von DCM-Pictures
« Antwort #1 am: 15. März 2009, 09:29:53 »
Hier ein paar Dinge die mir aufgefallen sind:

- im Vorspann wird als einziges "Mörder" groß geschrieben, leichen, akte etc. klein; wenn ihr das Wort herausheben wolltet so hatte dies bei mir die falsche Wirkung.
- 28 Tage und 28 Tote aufessen.. das ist schon sehr viel, kann einer alleine ned schaffen (oder doch? hab da ja keine Erfahrung ;))..

Bei der Szene als der junge Mann auf dem Sofa sitzt, merkt man genau, dass er weiß, dass das Handy gleich läutet.
Also er hat auch sofort abgenommen (das Läuten hab ich garned gehört).
Um den Film etwas dramatischer zu untermalen, könntet ihr mit Musik noch was machen.

Ansonsten find ich euren Ansatz nicht schlecht und für drei Leute ohne Budget ohnehin.

Habt ihr auch noch andere Filme, die man sich angucken kann?

Grüße und viel Erfolg
M.

Offline Six|Degrees

  • Nebendarsteller
  • ***
  • Beiträge: 202
    • Profil anzeigen
Re: No-Budget Movie von DCM-Pictures
« Antwort #2 am: 15. März 2009, 23:40:31 »
Vorspann: Das Erscheinungsbild des Textes (ein Buchstabe nach dem anderen) finde ich nicht so gelungen, ist etwas schwer zu lesen und hebt nicht unbedingt die Spannung. Ein- und Ausblenden des Textes fänd ich besser. Ansonsten: "Leichen wurden zerstückelt und aufgegessen" - hier hätte ich ne andere Wortwahl benutzt (auch wenn mir zurzeit keine bessere einfällt)...aber für mich hört sich "aufgegessen" irgendwie nicht nach Horror an. Ist mein subjektives Empfinden.
Weiterer Kritikpunkt ist die bereits angesprochene Groß- und Kleinschreibung.
Die Problematik mit "28 Tage lang jeden Tag ne Leiche essen" finde ich nicht weiter schlimm. Wäre das hier nicht angesprochen worden, hätte ich es wahrscheinlich gar nicht gemerkt. :D
Film: Hier find ich eigentlich alles soweit gelungen und habe nichts zu beanstanden. Außer Kleinigkeiten, wie beispielsweise das Handy, dass man nicht läuten hört.

Alles in allem gelungen! Musikalische Untermalung war ja auch mE auch ausreichend vorhanden. Das nächste Mal beim Vorspann mehr Mühe geben! ;) :P
"Mein Name: Raoul Duke. Freies Mittagessen, finale Weisheit." (Fear and Loathing in Las Vegas)

Leoxbiggi

  • Gast
Re: No-Budget Movie von DCM-Pictures
« Antwort #3 am: 16. März 2009, 04:10:53 »
nun ja, hab nich mehr zu sagen, als zu den bereits genannten Punkten wegen Lautstärke des Handys und dem Vorspann.
Find den Film aber ganz witzig - die abspannmusik is lustig, da muss man irgendwie lachen, hehe.

Weiß nich, ob es sein kann, aber man sieht dem ersten angerufenen in der Bahn ein bisschen an, dass er sich das lachen verkneifen muss - vielleicht irre ich mich da aber auch!?! ???
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass so was oft ein Problem is ;)
Aber sonst: macht weiter. Für nen Kurzfilm ganz ok. Viel mehr kann man in drei Minuten nich unbedingt raushauen!

P.S.: kameraführung ganz gelungen, wenn man bedenkt, dass das nur bei Low Budget gedreht worden ist!

Chrisking89

  • Gast
Re: No-Budget Movie von DCM-Pictures
« Antwort #4 am: 18. März 2009, 16:30:53 »
Ich bedanke mich Herzlich für die kommis! Ja ich weis es ist noch vieles besser zu machen aber wir sind ja noch "Frisch-Fleisch" und wollen bald die fortsetzung drehen die besser werden soll! Aber ruhig noch mehr kommis, darüber freuen wir uns sehr, und das motiviert unglaublich ;-) DCM
Hier unser erster Streifen:
http://www.myvideo.de/watch/4039935/The_Pain  ;)

filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans

Re: No-Budget Movie von DCM-Pictures
« Antwort #4 am: 18. März 2009, 16:30:53 »

 

Carbonate design by Bloc
variant: carbon
SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums

Bad Behavior has blocked 579 access attempts in the last 7 days.