17. August 2019, 15:06:06
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen? 
Neuigkeiten: Das FilmForum.cc freut sich über Deinen Besuch. Zum Posten neuer Beträge registriere Dich bitte (kostenlos und unverbindlich). Jetzt endlich mit reCAPTCHA Verifizierung zur Spam-Abwehr.

filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans



Autor Thema: Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?  (Gelesen 2675 mal)

Offline NinjaWookiee

  • Tontechniker
  • ****
  • Beiträge: 289
  • {>.<}\m/
    • Profil anzeigen
    • NinjaWookiee's Blog
Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« am: 02. September 2010, 14:46:26 »
Hi!

So weit ich weiß, gibt es so einen Thread nicht. Ich wusste auch nicht, wo ich den Thread hinpacken sollte, aber ich denke hier ist das in Ordnung. Schauspieler und Regisseur sind ja nicht soooooooo weit entfernt.

Also wen ich nicht leiden kann sind Jason Friedberg und Aaron Steltzer. Deren Filme (Fantasic Movie; Superhero Movie, Disaster Movie) sind allesamt billig und langweilig. Ich hasse deren Zeug. "Meine Frau, die Spartaner und ich" fand ich als es neu war noch ganz okay, aber ich glaub ich war auch einfach nur sehr gut drauf oder so.

Uwe Boll ist natürlich auch auf meiner Liste. Ich hab zwar noch keinen ganzen Film gesehen, aber viele Ausschnitte. Mich würd es eigentlich nicht besonders stören, dass er nicht besonders gute Filme macht. Aber wieso muss er dafür die Storys aus Videospielen nehmen und sie damit zerstören? Das ist ziemlich kacke.
Trotzdem es scheint, als hätte er ein paar gute Filme gemacht. Zum Beispiel "Rampage" (2009) hört sich ganz gut an und hat gute Bewertungen, das werd ich mir auf jedenfall mal ansehen.
Und eigentlich finde ich Uwe ist ein echtes Genie. Er hat etwas gefunden, was sonst keiner fand und benutzt es in leichter Weise um jede Menge Kohle zu machen.
Er bleibt auf meiner Hassliste als Regisseur, aber auf meiner Top10 Liste der Genies. XD

Zusätzlich hasse ich auch teilweise George Lucas. Das ständige herumfummeln und ändern an den Star Wars Filmen zum Beispiel ist so beschissen gewesen von dem Kerl... -.-

Und da ich Til Schweiger nicht als Schauspieler leiden kann, kann ich ihn auch als Regisseur nicht leiden. "Keinohrhasen" war zum Beispiel ein echt langweiliger, unterdurchschnittlicher Romantikkitsch.


So, was könnt ihr zum Thema beitragen?


mfG Matthias
« Letzte Änderung: 02. September 2010, 14:49:52 von NinjaWookiee »

filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans

Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« am: 02. September 2010, 14:46:26 »

Offline Serienjunkie1

  • Komparse
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #1 am: 04. November 2010, 16:38:24 »
Ich weiß nicht. Es ist schon arg einfach Uwe Boll zu hassen. Ich hab von ihm bisher Postal gesehen und in Schwerter des Königs mal reingesehen. Ich denke, dass man sagen kann, dass diese wohl zu seinen "besseren" Werken gehören. Ist wohl eher die Frage mit welcher Erwartung an einen Boll-Film herangeht. Wenn man sich darüber im Klaren ist, dass die Inszenierungen hölzern sind, meist kacke geschnitten sind, die Action auf Amateurfilmer-Niveau rumdümpelt, Boll sich eine feuchten dreck um Anschlussfehler kümmert, dann sollte man sich damit auch einfach mal abfinden. Zudem: Trotz all dieser Punkte bringt er immer wieder eigentlich gute Schauspieler in seinen Filmen unter (Ich sag nur: Oscarpreisträger Sir Ben Kingsley). Ich halte die Filme von Boll für Werke eines großen Spielkindes, das sich immer wieder ausprobiert, sich offensichtlich gerade im finanziellen Bereich auskennt, aber sich stets einer künstlerischen Verbesserung versperrt. Und wie man an deinem Post sieht: Viele Leute haben noch nie einen Film von dem gesehen, kennen aber seinen Namen und hacken auf dem rum. Und die, die seine Filme als Fans der Videospiele gesehen haben, schreien immer am lautesten, schauen aber einen Film nach dem anderen von ihm. Insofern: Jep, irgendwo genial.

Allerdings: Was gar nicht geht ist sein angekündigter Auschwitz-Film. Das ist einfach zu viel.

lillymunster

  • Gast
Re: Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #2 am: 07. Januar 2011, 19:19:28 »
auch wenn jetzt vielleicht Steine fliegen: Woody Allen. Komm nicht wirklich klar mit seinen Filmen.

Offline PaJeRo

  • Regisseur
  • ******
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #3 am: 07. Januar 2011, 21:56:35 »
Ganz weit vorne liegen natürlich Friedberg&Seltzer, was aber auch daran liegt dass die Filme kacke sind, genauso bei Michael Bay. Interessanter finde ich die Frage bei Regisseuren, die eigentlich relativ beliebt sind, man selbst aber dennoch nicht mag. Dies ist bei mir zum Beispiel bei Stanley Kubrick der Fall, dessen Machart mir nie so gefallen konnte. Genausowenig werde ich Edgar Wright nichts abgewinnen können, mit Scott Pilgrim hat er noch die Chance das Gegenteil zu beweisen :)
After that my guess is that you will never hear from him again. The greatest trick the devil ever pulled was convincing the world he did not exist. And like that... he is gone. - Die üblichen Verdächtigen

http://independentfilme.com

Offline Ezekiel2517

  • Kameraführer
  • *****
  • Beiträge: 526
    • Profil anzeigen
Re: Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #4 am: 08. Januar 2011, 13:49:40 »
bei Michael Bay schließ ich mich an.

und ich füge James Cameron hinzu.

Nicht nur weil mich ehrlich gesagt keiner seiner Filme extrem vom Hocker gehauen hat, sondern auch weil er mir in Interviews oder auch bei Oscarreden sehr unsympathisch ist ... ^^

Offline Filmprüfer

  • Nebendarsteller
  • ***
  • Beiträge: 248
    • Profil anzeigen
Re: Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #5 am: 15. Januar 2011, 16:38:52 »
Ich wusste auch nicht, wo ich den Thread hinpacken sollte, aber ich denke hier ist das in Ordnung. Schauspieler und Regisseur sind ja nicht soooooooo weit entfernt.
Ich denke auch, dass das so passt. ;)
Und da ich Til Schweiger nicht als Schauspieler leiden kann, kann ich ihn auch als Regisseur nicht leiden. "Keinohrhasen" war zum Beispiel ein echt langweiliger, unterdurchschnittlicher Romantikkitsch.
Boa??! Ich fand "Keinohrhasen" total witzig. Obwohl ich es mir auch nicht im Kino angeschaut hatte,
weil ich dachte dass es mir zu doof wäre. Aber Kitsch ist es natürlich schon.
Ich mag nicht: David Lynch! Kann mit seinen Filmen gar nichts anfangen. Und Michael Haneke. Er hat zwar immer gute Ansätze, aber irgendwie schafft er es auch immer diese zu vertun. Indem er am Schluss keine Erklärung liefert und zu monotone Szenen zeigt.
Ich weiß nicht. Es ist schon arg einfach Uwe Boll zu hassen.
Ich hab auch noch keinen Film von ihm gesehen, finde ihn aber auch nicht alzu toll. Aber danke für deine Erklärung. ;)
Das Wichtigste ist im seine Geschichte zu erzählen, oder? Das kann man irgendwo natürlich auch schätzen.
auch wenn jetzt vielleicht Steine fliegen: Woody Allen. Komm nicht wirklich klar mit seinen Filmen.
Ich mag Woody Allen gar nicht. Schon gar nicht als Schauspieler. Er hat so eine komische Art. "Match Point" fand ich allerdings recht gut.
Stanley Kubrick der Fall, dessen Machart mir nie so gefallen konnte.
Warum jetzt das? Zu monoton? Nicht die zur Situation passende Musik?
und ich füge James Cameron hinzu.
Naja mit "Avatar" hat er sich bei mir nicht unbedingt beliebt gemacht. >:( Aber er hat "Titanic" und "Terminator" gemacht.

Offline Tyler D.

  • Tontechniker
  • ****
  • Beiträge: 317
  • Ich bin Jacks vollkommenes Defizit an Überraschung
    • Profil anzeigen
Re: Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #6 am: 16. Januar 2011, 13:58:50 »
Mir fällt spontan kein Regisseur ein, den ich hasse.
Nochmal was zu David Lynch, da weiß man nie woran man bei dem ist.
Sind seine Filme ohne tieferen Sinn oder einfach zu komplex oder vll sogar genial (!?!), dass man sie nicht versteht.
Oder versucht er sie uns als genial zu verkaufen obwohl sie keinen tieferen sinn haben  :P
Der Mann bringt mich schon manchmal ins Grübeln, da in ja auch die meisten Kritiker in den Himmel loben.
« Letzte Änderung: 18. Januar 2011, 13:44:58 von Tyler D. »
"Da habt ihr so viele Bücher hier. Eine Welt des Wissens. Und was tut ihr? Ihr spielt die ganze Nacht Poker!"

Offline Filmprüfer

  • Nebendarsteller
  • ***
  • Beiträge: 248
    • Profil anzeigen
Re: Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #7 am: 17. Januar 2011, 23:36:36 »
Ich nehme mal stark an letzteres.

Offline Sakespeare

  • Komparse
  • **
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re: Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #8 am: 01. Januar 2012, 13:51:04 »
Ich mochte Lynch´s Twin Peaks,
aber Ereaserhead halte ich für leicht überbewertet.
Eindeutig hat Lynch einen größeren Anteil an Kunst in seinem Film als ein durchschnittlicher Regisseur.
Und wie es mit Kunst so ist, scheiden sich die Geister an ihr.
"Gosh!"

Offline RoloTomassi88

  • Kulissenschieber
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Antw:Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #9 am: 07. November 2013, 10:06:36 »
Hey,
in den Posts über mir konnte ich schon so Namen wie Uwe Boll, Friedberg&Steltzer usw. lesen. Klar sind die schlecht, nur  ist das ein bisschen "beating a dead horse" wie die Ammis so schön sagen. Allgemein als gut geltende Regisseure, die ich ziemlich schlecht finde sind Baz Luhrman, Michael Bay und J.J. Abrams, die machen eigentlich nur Gewalt und Sozial-Pornos. Auch Chris Nolan ist nicht der neue PTA sondern vielmehr der bessere J.J. Abrams.

Gruß Rolo

filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans

Antw:Welche Regisseure könnt ihr denn nicht leiden?
« Antwort #9 am: 07. November 2013, 10:06:36 »

 

Carbonate design by Bloc
variant: carbon
SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums

Bad Behavior has blocked 774 access attempts in the last 7 days.