21. Februar 2019, 05:39:52
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen? 
Neuigkeiten: Synchronsprecher-Datenbank von Arne Kaul - mit reduziertem Datenbestand auch als nichtkommerzielle Version unter synchrondatenbank.de verfügbar.

filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans



Autor Thema: Ein Lidschlag, ein Schnitt. Die Kunst der Filmmontage  (Gelesen 992 mal)

Offline GloRod

  • Tontechniker
  • ****
  • Beiträge: 369
    • Profil anzeigen
Ein Lidschlag, ein Schnitt. Die Kunst der Filmmontage
« am: 01. Oktober 2011, 01:57:56 »


Guten Abend,

ich würde euch sehr das Buch "Ein Lidschlag, ein Schnitt. Die Kunst der Filmmontage" empfehlen, wenn ihr selbst mal Filme drehen und schneiden wollt.
Ich habe dieses Buch vor etwa 2 Jahren gelesen und es hat mir echt gut gefallen. Es ist sehr gut geschrieben und man bekommt wunderbar erklärt wie und wo man welchen Schnitt beim Film setzen sollte. Man brauch nicht der absolute Geek der Filmtechnik sein und trotzdem ist dieses Buch zu verstehen. Es hat mir echt neue Ansätze zum Schneiden meiner Projekte gegeben und hat mich in gewissen Dingen in meiner Denk- und Arbeitsweise bestätigt.

Zitat
Ein Buch über Filmschnitt. Das ist doch wohl nur was für Spezialisten? Nicht dieses, versichert Michael Althen in einer mitreißenden Besprechung. Der Cutter Walter Murch, drei Mal für seine Arbeit mit dem Oscar ausgezeichnet, erkläre in diesem Buch die Kunst des Filmschnitts immer anhand konkreter Beispiele und verliere sich nie in Fachsimpeleien. Für Murch orientiert sich der ideale Schnitt "am Lidschlag", lesen wir. Wenn man zwei Menschen beim Gespräch filmen würde, dann könnte immer an der Stelle, wo einer von beiden blinzelt, ein Schnitt erfolgen. Denn "Häufigkeit und Zeitpunkt des Blinzelns" richte sich nach der "Art und Abfolge unserer Gedanken". Wenn der Film sie wirklich mitreißt, blinzeln sogar die Zuschauer im Rhythmus der Schnitte, glaubt Murch. Althen jedenfalls, der auf eine lange Karriere als Filmkritiker zurückblicken kann, haben Murchs "anschauliche" Erklärungen "die Augen geöffnet".
Quelle: http://www.perlentaucher.de/buch/21194.html

Kann ich nur jedem angehenden (Hobby-)Cutter empfehlen!

Momentan lese ich "Rebel without a crew" von Robert Rodriguez.
Zu diesem Buch wird eine ausführlichere Resonanz kommen, da dieses Buch ja erst frisch gelesen ist dann (;

filmforum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans

Ein Lidschlag, ein Schnitt. Die Kunst der Filmmontage
« am: 01. Oktober 2011, 01:57:56 »

 

Carbonate design by Bloc
variant: carbon
SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines
SMFAds for Free Forums

Bad Behavior has blocked 559 access attempts in the last 7 days.